Werwolf

24. Inplay-Zusammenfassung: „Überfall auf dem Parkplatz“ (Werwolf, TS)

Sonntag 12.06, Halbmond Marie und ich postieren uns am Treppenabgang Richtung Parkplatz, abseits vom Domplatz. Adriano und Ciprian übernehmen den Hauptabgang, derweil Daniel sich auf dem Gleis selbst parkt. Wir sind alle ziemlich angespannt, nicht mal, weil wir irgendwie Schiss hätten, sondern vielmehr, weil wir uns den Ankömmling nicht durch die Lappen gehen lassen wollen. […]

Feedback zum 24. Inplay Werwolf (TS) – diesmal lang und mit viel Systemkram

Die letzten Feedbacks zur Runde waren ziemlich kurz, darum ist dieses hier diesmal um so länger (5500 Worte letztlich), cave! 😉

Feedback zum 23. Inplay Werwolf (TS)

Hm, da gibt es eigentlich einmal mehr nicht ganz so viel zu berichten über die Werwolfrunde.

23. Inplay-Zusammenfassung: „Häuter häuten“ (Werwolf, TS)

Samstag 11.06, Halbmond Vorsichtig schieben wir uns durch die von Marie geöffnete Tür ins Innere des Hotelzimmers. Es ist dunkel, nach wie vor ist nichts zu sehen oder zu hören. Langsam tasten wir uns vor und halten allesamt im Dunkel die Nase in die Luft, riechen jedoch nur Müll und alte Lebensmittel.

Feedback zum 22. Inplay Werwolf (TS)

Hach, das war eine feine Session, fand ich!

22. Inplay-Zusammenfassung: „Vampire, Unsterbliche & Häuter“ (Werwolf, TS)

Samstag 11.06, Halbmond Trotz oder gerade wegen der Aufregung des vorigen Abends und der Nacht schlafe ich wie ein Stein, sogar mehr als sonst, gute vier Stunden. Als der Wecker meines Handys geht, denke ich trotzdem, dass ich noch ein Tütchen mehr Schlaf vertragen könnte, doch ich komme gar nicht dazu, den Gedanken im Kopf […]

21. Inplay-Zusammenfassung: „Parapolitik“ (Werwolf, TS)

Donnerstag 9. Juni, Dreiviertelmond Auf dem Rückweg zur WG denke ich viel über die Dinge nach, von denen Lyne gesprochen hat, an die sie offenbar sehr ernsthaft glaubt und für die sie ihr Leben riskiert. Naja, insofern man jemandem wie ihr davon sprechen kann, dass sie ihr Leben riskiert, meine ich natürlich.