Feedback

Begriffe kauen sich unterschiedlich

Gemäß des Wunsches, einfach mal ein paar One-/Fewshots hier und da zu spielen ohne längere Verpflichtung, stellte ich eine Nachfrage ein, ob wohl jemand zufällig Platz für und Lust auf zwei Spieler für derlei hätte. Daraus ergaben sich zwei Runden, und von der einen mal ein bisschen mehr:

(Kein) Feedback zum 31. Inplay Vampire (DA)

Wie es hin und wieder bei mir vorkommt, bin ich mal wieder im Verzug mit Tagebüchern und Feedbacks. Über diese Session hab ich feedback-bezogen ziemlich lange nachgedacht, also ob und was ich da schreibe, und hier ist das Ergebnis:

Feedback zum 9. Inplay Hunter

Ich hab mir schon ein paar Male vorgenommen, direkt nach Nachtdiensten abends keine Runde zu spielen oder zumindest nicht zu leiten, aber irgendwie schleicht sich das dann doch immer wieder mal ein, weil ich es vergessen habe oder der Dienst nicht absehbar war. So war es auch bei dieser neunten Session. Egal, ich bin trotzdem […]

Feedback zum 24. Inplay Werwolf (TS) – diesmal lang und mit viel Systemkram

Die letzten Feedbacks zur Runde waren ziemlich kurz, darum ist dieses hier diesmal um so länger (5500 Worte letztlich), cave! 😉

Feedback zum 23. Inplay Werwolf (TS)

Hm, da gibt es eigentlich einmal mehr nicht ganz so viel zu berichten über die Werwolfrunde.

Feedback zum 30. Inplay Vampire (DA)

Nach der letzten Session war der Unmut ja ziemlich groß, umso mehr also die Frage, wie die anstehende so werden würde.

Feedback zum 22. Inplay Werwolf (TS)

Hach, das war eine feine Session, fand ich!