Vampire

31 Tage RPG-Quest, 23/31: Was für ein Gegenspieler ist dir besonders im Gedächtnis geblieben und was machte ihn für dich so besonders?

Die Antwort auf diese Frage ist irgendwie eine besonders persönliche – vielleicht, weil eben dieser Antagonist so besonders war?

38. Inplay, Vampire, Dark Ages, Tischrunde – “The Streets to London”

Die Geschmeidefreundin Meredith Malcom Moore suchte unser Lager noch einmal auf, bevor wir nach London aufbrachen. Sie erzählte uns allerhand über die Geschichte und Baronien der Umgebung und ich gab mir redlich Mühe, nicht allzu gelangweilt bei all dem auszusehen, als sie schließlich noch um ein Gespräch unter sechs Augen bat – nur sie, Melissa […]

37. Inplay, Vampire, Dark Ages, Tischrunde – “Ich bin Klaus Störtebecker!”

Unsere Weiterreise verlief unspektakulär, auch das Einschiffen war unproblematisch. Erneut hieß es, von Viktor Abschied zu nehmen, doch ich hatte mich daran mittlerweile gewöhnt. Ungewohnt hingegen war der Lärm. Menschen schrien, Holz zerbrach, Metall klirrte auf Metall, es roch nach Pulver, deren dumpfes BUMM deutlich zu hören war. – Wir wurden von Piraten angegriffen!

36. Inplay, Vampire, Dark Ages, Tischrunde – “Jede Straße führt über Budapest”

Dem Empfinden nach gerade erst wieder in Kronstadt eingetroffen, galt es bald, die nächste Reise zu planen. Viktor war zwischenzeitlich aus Budapest nach Kronstadt gekommen, um meiner Nachricht, seine Erzeugerin befinde sich derzeit bei uns, nachzukommen und einen Besuch abzustatten. Das war nicht unpraktisch, denn es ermöglichte, ihn gleich in die Reiseplanungen einzubeziehen. Niemand von […]

35. Inplay, Vampire, Dark Ages, Tischrunde – “Domäne / Neue Fänge in Kronstadt”

Das, was als „kurzer Ausflug“ und Hochzeitsreise geplant war, hatte sehr viel länger gedauert als ursprünglich angenommen. Nicht, dass Zeit eine Rolle gespielt hätte für uns, doch freute ich mich auf die Rückkehr nach Kronstadt, auch wenn mir beim Gedanken daran etwas mulmig war. Ob Nova Arpad von uns unbemerkt ihre Drohung wahr gemacht hatte […]

34. Inplay, Vampire, Dark Ages, Tischrunde – “Das, was genommen wurde”

Eine seltsame Zeit war es, die wir bei den Wan Kuei verbrachten. Ich war dauernd hin und her gerissen zwischen einer schlichten Verweigerung, mir ihre Reden und das, was sie von uns forderten, einfach zu ignorieren, der Möglichkeit, ihnen vielleicht doch unbemerkter als gedacht nach einigen Vorbereitungen die Köpfe von den Schultern reißen zu können […]

33. Inplay, Vampire, Dark Ages, Tischrunde – “Das Rad der Zeitalter”

Nach einiger Meditation, die wir zu absolvieren hatten, war ich noch immer bei weitem nicht bereit einzusehen, dass Kizue Recht gehabt haben könnte mit ihrer Aussage, wir seien in unserer „Verfassung“ gar nicht in der Lage, tiefer in die Lehren der Wan Kuei einzudringen und von ihnen etwas zu lernen, geschweige denn zu lernen, weshalb […]