Retro

(Retroretro) Eis, Prinzessinnen und Hexenbienen

Bei den meisten Artikeln kann ich guten Gewissens davon ausgehen, dass sich irgendwo irgendwer findet, der genau weiß oder nachvollziehen kann, worüber ich gerade schreibe. Da bin ich mir diesmal nicht ganz so sicher. Mal sehen. 😉

Retro XII: Astrogirl?

Irgendwie hatte der Spielleiter ziemlich schnell die Lust daran verloren, mit uns weiter Earthdawn spielen. Das hatte nicht nur was mit Knallfröschen zu tun, sondern auch damit, dass wir von 4 Spielern quasi 1,5 ziemlich unzuverlässige Mitspieler hatten. Und so trug es sich zu, dass er bald darauf ein weiteres System vorschlug.

Retro XI: Knallfrösche

Wir ließen das Moor des Grauens hinter uns und spielten weiter brav DSA, wie wir es bislang auch getan hatten. Okay, wir spielten nicht mehr ganz SO oft (also „nur noch“ alle 7-10 Tage) und es blieben Spannungen zwischen dem Krieger-Spieler und dem Meuchler-Spieler, aber jeder gab sich Mühe, und individuelle AP gab es natürlich […]

Retro X: Das Moor des Grauens

Es kam also der Tag, an dem ich wieder vom Spielleiten zum Spielen wechseln sollte.

Retro IX: Vom Spielen zum Spielleiten

Eigentlich wollte ich ja aus Challengegründen erst mal keine Retro-Beiträge mehr verfassen, aber … naja, zwischendrin geht es dann bei kürzeren Challenge-Beiträgen dann doch auch mal weiter.

Retro-Reihe & Challenges

Eigentlich wäre ja ein weiterer Teil der Retro-Reihe angedacht gewesen, aber da schneien plötzlich diese Challenges rein:

Retro VIII: Ich wollte bloß ein Zimmer …

Meine Kriegerin segnete niemals das Zeitliche. Sie betrat versehentlich in der 7. Stufe ein Dimensionstor und die Charaktere hatten keine Idee, wie sie sie wiederfinden sollten – mit der Konsequenz, dass mein Charakter schlicht „weg“ war.