Tag-Archiv | Vampire

34. Inplay, Vampire, Dark Ages, Tischrunde – “Das, was genommen wurde”

Eine seltsame Zeit war es, die wir bei den Wan Kuei verbrachten. Ich war dauernd hin und her gerissen zwischen einer schlichten Verweigerung, mir ihre Reden und das, was sie von uns forderten, einfach zu ignorieren, der Möglichkeit, ihnen vielleicht doch unbemerkter als gedacht nach einigen Vorbereitungen die Köpfe von den Schultern reißen zu können […]

33. Inplay, Vampire, Dark Ages, Tischrunde – “Das Rad der Zeitalter”

Nach einiger Meditation, die wir zu absolvieren hatten, war ich noch immer bei weitem nicht bereit einzusehen, dass Kizue Recht gehabt haben könnte mit ihrer Aussage, wir seien in unserer „Verfassung“ gar nicht in der Lage, tiefer in die Lehren der Wan Kuei einzudringen und von ihnen etwas zu lernen, geschweige denn zu lernen, weshalb […]

32. Inplay, Vampire, Dark Ages, Tischrunde – “Ohne Kante kein Dreieck”

Ungläubig starrte ich auf das Bild, das sich uns bot – zu meinem Glück, denn in der Tat war es der Zorn des Flussgeistes, der dieses Bild auf Grund von Tomas‘ Drohung erschaffen hatte und nicht die Realität. Konnte man bei der Geisterwelt überhaupt von einer Realität sprechen? Sicherlich. Nicht mehr und nicht weniger als […]

31. Inplay, Vampire, Dark Ages, Tischrunde – “Mistress Yamato”

Wir beeilten uns, den Weg zu dieser Mistress Yamato anzutreten, denn auch, wenn wir alle auf Adonais Fähigkeiten vertrauten, sorgten wir uns um sein Wohlergehen nach den Schauergeschichten, die uns Vash erzählt hatte. Nun, vielleicht sorgten wir uns nicht alle im gleichen Maße, mag sein, doch wir waren uns stillschweigend einig, keine Zeit unnötig verstreichen […]

(Kein) Feedback zum 31. Inplay Vampire (DA)

Wie es hin und wieder bei mir vorkommt, bin ich mal wieder im Verzug mit Tagebüchern und Feedbacks. Über diese Session hab ich feedback-bezogen ziemlich lange nachgedacht, also ob und was ich da schreibe, und hier ist das Ergebnis:

30. Inplay, Vampire, Dark Ages, Tischrunde – “Die Pagode”

Wir waren noch nicht weit gekommen, als Melissa in den Schatten einer Gasse jemanden bemerkte, der ganz offensichtlich umgekehrt uns bemerkt hatte. Mehr noch: Er winkte uns zu sich heran, und als wir näher an das geschlechtslose Wesen heran traten, erkannten wir, einen der Tzimisce vor uns zu haben. Die Welt war doch ungemein kleiner, […]

Feedback zum 30. Inplay Vampire (DA)

Nach der letzten Session war der Unmut ja ziemlich groß, umso mehr also die Frage, wie die anstehende so werden würde.

29. Inplay, Teil 2, Vampire, Dark Ages, Tischrunde – “Von Mondrosen und Kyoto”

Erneut sah ich mich um. Wo waren die anderen? Eine Frau trat bald darauf auf uns zu, war uns offenbar zugeteilt oder hatte sich uns selbst zugewiesen. Sie informierte uns im Groben darüber, wo wir uns befanden, dass die anderen gerade in einem Nebenraum erwachten, und dann führte sie uns in einen wunderschönen Garten, dessen […]

29. Inplay, Teil 1, Vampire, Dark Ages, Tischrunde – “Von Mondrosen und Kyoto”

Das Ritual endete in einer Bewusstlosigkeit, Traum, Starre – irgendwas davon. Doch auch das war nicht wichtig, denn wichtig war, wieder zu erwachen. Und noch viel mehr, es an Melissas Seite zu tun. Sie war nackt, ihr Körper über und über von Schriftzeichen bedeckt, irgendwelchen Hieroglyphen, die ich nicht lesen konnte. Erst danach fiel mir […]

21. Inplay-Zusammenfassung: „Parapolitik“ (Werwolf, TS)

Donnerstag 9. Juni, Dreiviertelmond Auf dem Rückweg zur WG denke ich viel über die Dinge nach, von denen Lyne gesprochen hat, an die sie offenbar sehr ernsthaft glaubt und für die sie ihr Leben riskiert. Naja, insofern man jemandem wie ihr davon sprechen kann, dass sie ihr Leben riskiert, meine ich natürlich.