Hinterlasse einen Kommentar

31 Tage RPG-Quest, 21/31: Wie leicht kommst du auf Rollenspiel-Ideen …

… und wie schwer fällt es Dir, diese auszuarbeiten?

g_31tage

Ich halte es da mit dem Gedanken „Die Geschichten liegen auf der Straße“. Aus jedem Buch, jedem Film, ja, aus jeder Straßenbahnfahrt kann ich irgendwas mitnehmen, was sich über kurz oder lang im Rollenspiel wiederfindet.

Das sind selten so konkrete Ideen wie die bei einer Dame, die mich zu einem RP-Monster inspirierte (hab ich nie ausgearbeitet). Ich notiere mir solche Sachen auch nur ganz selten oder merke sie mir bewusst. Es ist vielmehr so, dass Kleinigkeiten, Personen, Dinge … sie sind dann plötzlich „da“, wenn ich sie brauche und ich bastle sie dann zumeist spontan und in stark abgewandelter Form ein.

Dass ich wirklich 1:1 Personen, Gegenstände, Orte oder sowas übernehme, ist eher selten. Ausnahmen sind hier lediglich reale Spielorte wie Templin, Berlin, Köln und Helsinki, wo ich mich dann auch einigermaßen an die echte Vorlage zu halten versuche. Entweder kommen mir solche Orte in den Sinn, weil ich dort schon einmal war und etwas dort inspirierend fand, oder aber ich möchte einen realen Ort, an dem ich spiele, irgendwann besuchen. Das wäre zum Beispiel bei Kronstadt der Fall.

Trotzdem sind meine Plots meist eine krude Aneinanderreihung von Details, die ich von irgendwo her habe. Zumindest in Bezug auf die Hunter-Runde und die AFMBE-Runde habe ich mir vorgenommen, nach deren Abschluss mal zu bloggen, welchen Plot man in welchem Buch, Film, Detail etc. wiederfinden kann und wie ich auf bestimmte Figuren kam. Ich find das ganz interessant – und ich hoffe, die Mitspieler (und Blog-Leser ;-)) später ebenso.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: