6 Kommentare

Und was wird es? Teil I

Schon wieder, mal wieder, immer wieder, immer noch … keine Lust auf … weißichauchnichsogenau. Da kann man ja mal andere fragen, was die so meinen. Hab ich getan – und drüber nachgedacht.

Ich sammle hier mal die meisten an mich herangetragenen Vorschläge:

  • SCION
  • Exalted 3rd-Edition
  • „Hau in Sack!“ aka „Mach mal Pause!“
  • FATE/Fate Accelerated Edition
  • Burgen & Backwaren 
  • „Spiele ein paar Oneshots oder Zweiteiler in einer völlig anderen Welt mit anderen Regeln oder wenn du die Möglichkeit hast auch mal mit einer anderen Gruppe“
  • Iron Kingdoms / Mystix
  • Barbarians of Lemuria
  • Savage Worlds
  • Gammaslayers / Zombieslayers / Corpseslayers
  • Deadlands – Hölle auf Erden

„Hau in Sack“ aka „Mach mal Pause!“ war und ist für mich eigentlich keine wirkliche Option, denn ich will ja Bock haben. One-Shots und Systemexeperimente sind da schon eher meine Option.

Die meisten der o.g. Spiele habe ich mir näher angesehen, andere überflogen.

„SCION“ ist wohl nicht zuletzt meinem neulichen Kinobesuch (Percy Jackson) zu verdanken, dass ich es mal genauer ins Auge fassen will bis Ende 2014.

Die nächste „Exalted“-Edition … weiß ich noch nicht. Ich hab das zwei Male gespielt und es hat mich nicht so überzeugt, weil es mir zu pseudo-asiatisch war.  Traf damals ganz offensichtlich einen Nerv bei Leuten, in deren Hobbyliste ganz klar Mangas, Anime, Martial Arts und Cosplay auftauchten. Trifft auf mich alles nicht zu. Bei mir hört die Begeisterung bei Sushi und ball-jointed dolls auf. Vorurteil? Kann sein, aber bin auch schlicht noch nicht auf irgendwas oder irgendwen getroffen, das oder der (oder von mir aus die) meine ersten Eindrücke von vor 10 Jahren irgendwie relativiert hätte.

„FATE“ – ja, das mag ich mir schon lang gern mal angucken, passt also gut in meine Liste. Eine Session „Dresden Files“ hab ich bisher in dieser Richtung gespielt, aber das war es dann auch schon. Da geht definitiv noch mehr!

Bei „Burgen & Backwaren“ schreckt mich ja ehrlich gesagt der Titel ab, auch wenn er mich andererseits wieder neugierig macht. Steht aber nun nicht gerade weit oben in meiner Liste, muss ich leider zugeben.

„Iron Kingdoms“ steht bei mir derzeit ziemlich weit oben auf der Liste. Weiß nicht, manchmal ist das ja so gar nicht wirklich greifbar, warum einen irgendwas anzieht. Das ist bei diesem System bislang so. Ich hab davon nicht wirklich eine Vorstellung, aber irgendwas spricht mich an. Weird? Ist es, darum steht es auch so weit oben *g*, denn ich wüsste selbst gern mehr zum „Warum?“. 😉 Ich hoffe, die Ratcon bietet mir die Möglichkeit, da mal einen genaueren Blick zu werfen …

„Mystix“ habe ich mir bislang nur grob angesehen und fand die Gilden da wenig inspirierend. Kann beim genaueren Lesen natürlich anders aussehen, aber steht eher weiter hinten.

Auf „Savage Worlds“ schiele ich ja eigentlich schon länger, aber irgendwie gelingt es mir nicht, da mal hilfreiche Aussagen zu zu finden. Da scheint dauernd die „Totaaaaaal schwer und komplex!“-Fraktion auf die „Sowas von easy“-Liga zu treffen, und bisher war es mir nicht möglich, mich da anhand von konkreten Aussagen mal einer von beiden halbwegs zuzuordnen. Ich liebäugele mit dem Regel-Taschenbuch, das es aber derzeit gar nicht gibt, um mir da selbst ein Bild zu machen. Tja.

„Barbarians of Lemuria“ ist mir zu … zu … weiß nicht. Zu Fantasy? Zu Pulp? Jedenfalls mag ich mir das nicht genauer ansehen.

„Gammaslayers / Zombieslayers / Corpseslayers“ muss ich mir eigentlich schon wegen des Themas unbedingt mal genauer angucken – wann auch immer. Gleiches gilt für „Deadlands – Hölle auf Erden“ und eigentlich auch für „Deadlands“ an sich. Ich meine, wenn ich mir eh schon Savage Worlds ansehen will, dann … nöch?

Damit bin ich zwar praktisch noch keinen Schritt weiter, aber theoretisch freue ich mich über eine Liste und die Tatsache festzustellen, dass mich Sachen neugierig machen. Es ist also nicht alles verloren! 😀

6 Kommentare zu “Und was wird es? Teil I

  1. Ich bin ein Fan von CJ Carella’s Witchcraft RPG. Ein schönes Setting, welches wert ist besucht zu werden. Das Grundregelwerk ist kostenlos auf DrivethruRPG herunterzuladen. Schaue es Dir doch mal an!

  2. Ja. Witchcraft RPG nutzt Unisystem! 🙂

  3. Honor & Intrigue! Feine Mantel&Degen-Action allererster Güte. Und mit den Regeln von Barbarians of Lemuria, also hättest du das gleich mit abgehakt!

    Oder wenns komplexer (nicht komplizierter!) werden darf das zu unrecht unbekannte – weil großartige – Burning Wheel!

    (Oder natürlich nen One-Shot Cthulhu. ;))

  4. […] ist auch noch gar nicht so lange her. Findet sich ein Beitrag hier und da zum […]

  5. […] hilft mir diese Erkenntnis, etwas zu entwirren, was mich schon recht lange beschäftigt und worüber ich auch schon mal geschrieben habe. Das Problem sind gar nicht die Runden, die Settings, die Systeme, und irgendwie nicht mal ich […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: