Hinterlasse einen Kommentar

Feedback zum 28. Inplay Vampire (DA)

So, bald hab ich sie alle … *g*

Dieses Inplay fand quasi als Nachschub zum Tischspiel (27. Session) statt. Zu den Gründen steht was im Feedback zur Session davor.

Eigentlich hatten wir alle gehofft, mit fünf Spielern und damit vollzählig dabei sein zu können, aber der Spieler, der schon in der Session davor leider nicht dabei sein konnte, fehlte auch diesmal, ein anderer konnte wegen technischer Probleme nicht dabei sein. So waren wir also nur drei Spieler, was ziemlich schade war. Schade generell, aber auch schade, weil für den zweifach fehlenden 2-3 Szenen vorgesehen waren, die nun praktisch an ihm vorbei gedüst sind und schade auch deshalb, weil unheimlich viel „Vampir-Input“ anstand, die Charaktere also irre viel über die vampirische Geschichte, ihre Entwicklung und ihr (vermutliches) Ende usw. erfahren haben. Das sind alles so Sachen, die kann man nicht vollständig in eine Zusammenfassung packen oder sowas. Schade eben.

Das Inplay fand in der/einer Geisterwelt statt, was stimmungsmäßig mal was ganz anderes war und – wie ich fand – sehr gut beschrieben. Das war alles ziemlich düster, atmosphärisch und sogar ein bisschen gruselig. Zuvor gab es eine Stelle, die mich ziemlich verwirrt hat: Vor einigen Sessions war es so, dass sich konkret mein Charakter sehr energisch gegen die Zusammenarbeit mit den Wan-Kuei (Kuei-Jin) gestellt und damit auch durchgesetzt hatte. Im Nachhinein gab es da einiges an Kritik, weil ich da zu energisch gewesen sei und alle einigermaßen überrollt hätte – hatte im entsprechenden Feedback zur Session da auch was zu geschrieben. Ich hab letztlich also etwas Besserung gelobt, und dann begegnen wir einem NSC, der uns sagt, wenn wir versprechen, so und so viele Vampire und so und so viele Wan-Kuei zu töten, dann helfe sie uns. War die einzige Person, die uns dahin bringen konnte, wo wir hin wollten, wie es aussah, und das Ganze lief ein bisschen unter Zeitaspekt und mit hohem emotionalem Druck, was meinen Charakter betrifft (große Liebe/Angetraute entführt, weg und ggf. in Gefahr) – und dann sagt sie sowas. Ich war da als Spielerin ganz schön unsicher. Was soll ich denn jetzt machen? Zustimmen? Raushalten? Dagegen sein? Letztlich haben wir alle zugestimmt und es hat auch später niemand was gesagt deswegen, aber die Situation war schon mehr als eigenartig für mich als Spielerin.

Jedenfalls sind wir dann schließlich weiter, hatten ein paar wirklich spannende NSC-Begegnungen und haben nicht nur die gesuchte Geliebte wiedergefunden, sondern noch jemand ganz Wichtiges getroffen, der ganz wichtige Dinge zu erzählen hatte … und in dem Zusammenhang haben wir dann auch glatt mal zugestimmt, beim sich irgendwann ankündigenden Weltuntergang tatkräftig mitzuhelfen *hust*.

Ich fand diese Begegnung total spannend und endlich war das mal ein NSC, mit dem auch mein Charakter mal anständig reden und ihn Sachen fragen konnte – die meisten bisherigen Begegnungen waren möglicherweise auch recht spannend, aber mit meinen geringen Metaplotkenntnissen des Maskerade-Settings nicht wirklich was für mich persönlich, da haben dann andere – besonders einer – sehr viel mehr angebissen. Schade war nur, dass die beiden anderen Spieler (und Charaktere) damit offenbar nicht viel anfangen konnten. Das war dann eine lange Strecke Solospiel, würde ich beinahe sagen. Ich hab beide – sowohl Spieler als auch Charaktere – mehrfach angesprochen, aber für die beiden war das irgendwie so okay bzw. wussten sie auch nicht so recht, was sie sagen/machen sollen, derweil ich es nicht angebracht fand, die Szene zu kippen, denn dazu waren die Infos dort zu erheblich. Blöde Situation irgendwie – und auch wieder was, was letztlich schade ist. Ich glaub, das wäre alles noch mal viel cooler gewesen, wenn da mehr Aktivität im Spiel gewesen wäre.

Summa summarum fand ich den Abend allerdings – und JETZT kommt es, das hab ich nämlich noch NIE zu einer Runde gesagt oder geschrieben, an der ich Teil habe, weil das so eine Art Unwort für mich ist … echt episch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: