2 Kommentare

Drachenzwinge-Workshops zur WoD

Ich hatte mir ja für den Juni eigentlich vorgenommen, einen Artikel über die Drachenzwinge zu schreiben. Das hab ich ja dann leider dank umfangreicherer „Sommerpause“ hier verpeilt. Wer dazu aber Grundlegendes wissen möchte, findet bei dem Gastartikel von Iona und Lyshira, beide aus dem Drachenzwinge-Team, und ihrem Artikel bei den Teilzeithelden mehr Infos.

Jetzt schreibe ich nur kurz was dazu, denn an sich geht es mir um was anderes: Also, die Drachenzwinge ist ein Hobbyprojekt im Internet, das Leuten die Möglichkeit bietet, Pen&Paper-Rollenspiele online zu spielen, und zwar mittels Teamspeak. Dazu bietet die Drachenzwinge ein großes Forum an, in dem sich Spielrunden und Spieler suchen und finden können, bietet den einzelnen Runden eigene Gruppenboards an und hat darüber noch einiges mehr zu bieten. Neben den obligatorischen Spaß-Kategorien, in denen man Zitate, lustige Links und sonstiges Geblubber loswerden kann, kann man in anderen Bereichen über die Technik diskutieren oder Fragen dazu stellen. Denn ja, auch im Teamspeak-Rollenspiel wird gewürfelt, wozu es diverse Tools gibt (die ich eigentlich auch ganz gerne mal vorstellen würde *seufz*), so etwa Fantasygrounds, Maptool, Pen&Paper, allesamt mit unterschiedlichen Optionen, Bilder und Karten einzupflegen, oder auch das ganz simple Plugin Teamspeak-Roller, der wirklich nur das Würfeln im Teamspeak-Channel erlaubt.

Und dann kann man sogar noch ein bisschen mehr machen als zu quasseln, schreiben und spielen: Man kann zum Beispiel einen Drachenzwinge-Workshop besuchen.

Die Idee zu den Drachenzwinge-Workshops ist nicht so ganz neu und einige davon hat es auch bereits gegeben, beispielsweise zu Rulesets für bestimmte Systeme in bestimmter Software-Umgebung zum Würfeln. Und seit Juni gibt es im Schnitt einmal monatlich einen Workshop zur WoD, also World of Darkness bzw. Welt der Dunkelheit. Ganz wichtig dabei: Insofern es beides gibt, wird auch beides gleichermaßen vorgestellt, also oWoD wie nWoD!

Bis zum Jahresende 2012 wird einige Male der Basis-Workshop wiederholt, der nur grob die einzelnen Subsysteme erwähnt, sondern wirklich auf die Grundlagen eingeht: Würfelmechanik mit Erfolgswertung und Patzern, Charaktererschaffung, Gesundheitsstufen und Schaden, so in etwa. Dem vorangestellt ist eine Vorstellung des Settings der WoD, und zwar wie schon erwähnt von der alten/klassischen (oWoD) UND von den neuen (nWoD), es wird ein bisschen was praktisch demonstriert (Kampfrunden gewürfelt) und am Ende erfährt man noch ganz grob was zu den Publikationen der WoD.

Um teilzunehmen, braucht man nicht mehr als ein Headset und Teamspeak. Man loggt sich einfach auf dem Server von drachenzwinge.de ein und schreibt dort Ayou oder Clawdeen an (oder irgendwen anderes aus dem Channel), um sich zu uns in den Channel ziehen zu lassen, wenn man Gast und nicht selbst registriert ist, schaltet netterweise sein Mikro auf stumm und hört zu. Fragen im Verlauf kann man ins Chatfenster schreiben, nach den Workshops besteht immer noch die Option, das Mikro einzuschalten und aktiv zu fragen, zu diskutieren oder einfach so über die WoD zu quasseln.

Neben den Basis-Workshops (der nächste findet am 19.9.12 ab 19 Uhr statt) werden nach und nach auch die einzelnen Subsysteme der WoD in eigenen Workshops vorgestellt.

Den Anfang haben die Vampire Anfang August gemacht, also „Vampire: The Masquerade“ und „Vampire: The Requiem“ in einem Workshop, weiter geht es da nun am 22.8.12., ebenfalls wieder ab 19 Uhr, mit „Hunter: The Reckoning“ und „Hunter: The Vigil„.

Bis Ende August läuft noch eine Umfrage im Forum, durch die Ayou und ich herausfinden wollen, woran das Interesse der Leute am größten ist, um nicht an den potenziellen Zuhörern vorbei zu planen. Weitere Termine werden wir dann wohl im August-Verlauf oder Anfang September für Oktober bis Dezember festlegen. Im Oktober steht auf jeden Fall wieder die Vorstellung eines Sub-Systems an, im November der vermutlich letzte Basis-Workshop, im Dezember wieder ein Sub-System.

Dem aktuellen Umfrageergebnis zufolge liegen die Magier („Mage: The Ascencion“ / „Mage: The Awakening„) ganz vorn, danach Werwolf („Werewolf: The Apocalypse“ / „Werewolf: The Forsaken„) und Changeling („Changeling: The Dreaming“ / „Changeling: The Lost„), gefolgt von Dämonen (inkl. Einbeziehung von „Inferno„, ob da das angekündigte neue Dämonen eine Rolle spielen wird … weiß ich noch nicht) und Mumien (da hängt es von der Einhaltung der Release Schedule seitens White Wolf ab, ob das neue System neben den alten Fassungen Erwähnung findet bzw. verglichen oder gleichwertig daneben gestellt wird).

Mal sehen, wie sich das Interesse der Leute mit der Zeit so entwickelt. Abseits von (Sub)systemvorstellungen gibt es noch Ideen für separate Workshops zu „Puzzlethemen“, zum Beispiel zu den Hacks, wie sie in „Mirrors“ vorgestellt werden, für einen anschließenden oder zusätzlichen WoD-Stammtisch  … abwarten, ob es dafür (genug) Interessenten im Verlauf der Zeit geben wird.

Die einzelnen Subsystem-Vorstellungen sollen in einem gewissen Zeitfenster rundum möglichst immer auch die Möglichkeit zum Reinschnuppern bieten, sprich: Kennenlern-Oneshots werden zusätzlich angeboten. Hier machen ebenfalls die Vampire den Anfang – und es sind übrigens noch Plätze frei! 😉

Also wer Lust hat, mal vorbei zu schneien: Ich würd mich freuen!

2 Kommentare zu “Drachenzwinge-Workshops zur WoD

  1. Mage, sehr schön. In meinen Augen das beste WoD Spiel, aber auch das, was die höchsten Anforderungen an die Spieler stellt, wenn man die Metaphysik mit einbeziehen möchte. Mein unangefochtener Liebling in der oWoD.

    Simone hat mich auch schon eingeladen zu einer Runde und sei es nur, um zuzuhören. Sobald ich dafür Zeit habe, werde ich das sicherlich mal machen. Ich hab ja bald was kleines schreiendes hier, dann muss ich meine Spielsucht anders auffüllen 😉

  2. […] mal zu sammeln, notieren, sortieren und schließlich umzusetzen. Dazu gehört beispielsweise, die Workshops bei der Drachenzwinge Ende des Jahres wieder aufzugreifen. Der Basis-Workshop hatte dort mehrmals stattgefunden, auch […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: