Hinterlasse einen Kommentar

Präludium, Teil II (Werwolf, TS)

Rückblick am Mittwoch, 4. Mai 2011

Letzten Samstag bin ich abends wie üblich allein tanzen gegangen. War irgendwie komisch, weil ich die ganze Zeit an den Freitag denken musste, obwohl ich extra in einen anderen Club gegangen war. Trotzdem hatte ich nicht so viel Spaß wie sonst und zu allem Überfluss hätte ich mich fast mal wieder geprügelt. Warum sind die Leute alle … so, wie sie sind? Manchmal habe ich das Gefühl, dass das hier gar nicht mein Leben ist, sondern ein Traum, den ich einfach verdammt lange schon träume und aus dem ich einfach nicht aufwache. Naja, jedenfalls klar, dass das Wochenende irgendwie frustrierend ist, oder?

Die nächste Woche verlief so, wie die Wochen in meinem Leben es eben so tun. Pommesbude. Training drei Mal in der Woche, warten auf das Wochenende. Das Aufregendste war eigentlich der Kauf eines Mäusekäfigs und das Untersuchen der kleinen Scheißer darauf hin, ob sie nun Männlein oder Weiblein waren. Ich schärfte Michael und Justine nochmals ein, dass sie unbedingt darauf achten müssten, wann welche Maus aus welchem Käfig geholt wurde, dass sie auf keinen Fall zusammen durchs Zimmer laufen dürften, und dass sie die richtigen Mäuse wieder in den richtigen Käfig packen müssten, weil wir sonst immer mehr Mäusebabys bekommen würden. Während Michael mir aufmerksam zuhörte, wurde Justine rot, als ich den beiden das einschärfte – ach, je, war es schon so weit, bei solchen Geschichten rot zu werden? Naja, sie war jetzt 11, also wahrscheinlich schon. Aber Hauptsache, es wurden nicht noch mehr Mäuse. Es waren jetzt 13. Noch mehr davon und ich würde eigenhändig ein Terrarium kaufen und eine Schlange oder sowas.

Beim „Heini“, der Frittenbude, in der ich arbeitete, taucht seit einer Woche täglich um die Mittagszeit derselbe Typ auf, was mich ein bisschen stutzig macht, denn Stammkunden haben wir da zwar zuhauf, aber eben keine, die wirklich jeden Tag kommen, jeden Tag dasselbe kaufen – und schon gar nicht solche, die sich dann hinsetzen und ihr eigenes Fleisch auspacken, das sie zum Salat verspeisen. Schräger Vogel. Er macht einen netten Eindruck, einen irgendwie wachen Eindruck, ist höflich, nicht aufdringlich oder so, aber schon irgendwie strange. Als ich gestern den Laden abschloss, stand er plötzlich da und erkundigte sich, was ich denn abends noch so tun würde. Ich antwortete ihm bereitwillig und erzählte ihm, dass ich Cheerleaderin sei, dann fiel mir aber ein, dass ich im Laden was vergessen hatte und verkrümelte mich nochmals darin. Als ich zehn Minuten später abschloss, war er verschwunden. Er wirkt nicht gefährlich, und die Typen, die mich sonst so anbaggern, verhalten sich anders als er es tut, aber wieso stand der plötzlich abends vor dem Laden? Und war das ein Zufall, dass ich ihn letztens auch beim Joggen getroffen hatte, auch wenn er schlicht an mir vorbei gejoggt ist? Komischer Typ.

Mit Katia habe ich in der ganzen Woche kaum gesprochen. Trotz der Wunde am Bein – sie war vor einer ganzen Weile schon von einem Hund gebissen worden – war sie artig zur Schule gegangen, die olle Streberin, aber beim Cheerleading-Training stand ich ohne sie da. Blöd, weil ich mir die ganzen Motions so schlecht merken kann und mit dem Merken der Chants schon echt immer genug zu tun habe. Ich versuchte angestrengt, mir alles zu merken, um später auch Kat davon erzählen zu können, aber das war einigermaßen zwecklos, selbst wenn wir nach dem Training recht zeitnah miteinander telefonierten oder ich noch auf einen Sprung zu ihr kam, nie länger als höchstens eine Stunde. Und die anderen Mädels in der Gruppe … ich kann einfach nicht auf diese ganze Zickenscheiße, und ohne Katia macht das alles keinen Spaß. Chris hat sie in der ganzen Woche übrigens nicht erwähnt, obwohl sie in der Schule war und ihn dort unweigerlich hatte treffen müssen. Das Kapitel konnte ich also offenbar wirklich abhaken. Hat auch lange genug gedauert. Trotzdem ist Katia irgendwie komisch und ich bin mir nicht sicher, wann das angefangen hat. War das vor unserem Discobesuch schon so? Nein, ich glaube nicht. Und danach? Wann hat das angefangen? Hing das irgendwie zusammen? Hatte ich irgendwas falsch gemacht? Ich komm nicht drauf, da kann ich grübeln, soviel ich will.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: